Männerhort – Kristof Magnusson

Szenische Lesung
14. Dezember 2008, 19.00
garajistanbul
Yeni Çarşı Cad.
Kaymakam Reşat Bey Sk. No: 11a
Galatasaray
Eintritt frei.
In Zusammenarbeit mit
garajistanbulDer 1976 in Hamburg geborene Kristof Magnusson studierte am Germanistischen Institut in Leipzig, an der Revkjavik Universität und an der Kunsthochschule in Berlin. Heute lebt er in Berlin und Hamburg.

Das Stück „Männerhort“, das von Männern handelt, die den Einkaufswahn ihrer Frauen satt haben und beschließen, sich in einen Keller zu verschanzen, wurde während der Saison 2006/2007 auf 16 verschiedenen Bühnen Deutschlands vorgeführt.

„Man muß mit Taubheit geschlagen sein, um nicht schon bei den ersten Dialogen zu ahnen, daß hier einer schreibt, der es mit einem Woody Allen oder Billy Wilder aufnehmen kann, einem Alan Ayckborn, Neil Simon oder einer Yasmina Reza. Magnusson ist ein rarer Meister im so schweren Geschäft des Schreibens von bis zur Unverschämtheit gepfefferten, schwarzhumorigen Dialogen. Ein Geschenk des Himmels auch für Schauspieler.“
(Die Welt)

Der Schriftsteller Kristof Magnusson wird nach der Lesung zu einem Publikumsgespräch anwesend sein.

Übersetzung und Projekt: Sibel Arslan Yeşilay

 

Bu yazı Genel kategorisine gönderilmiş ve , , ile etiketlenmiş. Kalıcı bağlantıyı yer imlerinize ekleyin.

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir